Rückenwind für britisches Tourismus-Marketing durch Zusammenschluss von ViewRanger und Outdooractive

Posted on 29/06/2020

600x330.jpg

Zwei führende Outdoor-Unternehmen schaffen eine weltweit agierende Plattform für den Tourismus. An Bord sind 2.500 Partner-Destinationen, 7,3 Millionen Abonnenten und 450.000 Tourenbeschreibungen.

19. Mai 2020: Mit der Übernahme des Cambridger Unternehmens ViewRanger durch die bayerische Firma Outdooractive bekommt der britische Tourismus gerade rechtzeitig Rückenwind. Die beiden Unternehmen schließen sich zusammen, um einer globalen Gemeinschaft von 7,3 Millionen naturbegeisterten Community-Mitgliedern herausragende Touren und unvergessliche Ziele vorzustellen.

Hartmut Wimmer ist Gründer und Geschäftsführer von Outdooractive. Die Plattform bietet Tourismusverbänden und Marken aus ganz Europa die Möglichkeit, sich mit einer ihrer wichtigsten Zielgruppen zu vernetzen: den Outdoor-Sportlern.

„Die Tourismusbranche steht derzeit vor enormen Herausforderungen. Wir unterstützen unsere Partnerdestinationen mit einer Plattform, durch die sie zusätzliche Sichtbarkeit erlangen und außerdem direkt mit ihrer Zielgruppe in Verbindung treten können. Sobald die Beschränkungen gelockert werden, fällt es ihnen somit leichter, wieder Gäste für sich zu gewinnen.

Unsere User teilen eine Leidenschaft: die Natur zu erkunden und zu genießen. Auf unserer Plattform bringen wir Insidertipps von Verlagen, Reisejournalisten und einheimischen Tourismusunternehmen mit den Empfehlungen anderer Community-Mitglieder zusammen. 

Auf diese Weise machen wir unsere User auch auf Touren und Ausflugsziele aufmerksam, die abseits der bekannten Besucher-Hotspots liegen. Wir fordern sie auf, länger in einer Region zu bleiben und mehr zu entdecken. Gleichzeitig entzerren wir das Besucheraufkommen an den einzelnen Sehenswürdigkeiten. So profitiert die jeweilige Region gleich doppelt“ – so Wimmer im Interview.

Die beiden Unternehmen haben in den vergangenen sechs Monaten eng zusammengearbeitet, um große Mengen an Content aufzuarbeiten und ihn bestmöglich für die Nutzer beider Plattformen zugänglich zu machen.

Craig Wareham ist Mitbegründer von ViewRanger. Das Unternehmen hat den Weg bereitet, digitale Offroad-Karten auf Smartphones herunterladbar zu machen. Dank der App – auf die sogar Bergrettungsteams vertrauen – behält man in der Wildnis stets die Orientierung. 

„ViewRanger hat es Menschen – auch denen, die davon überzeugt waren, dass sie keine Karten lesen können – möglich gemacht, schöne neue Wege zu entdecken und diese mit anderen zu teilen. Mit der Schließung von Fitnessstudios und Sportzentren haben immer mehr Menschen Spaß daran gefunden, an der frischen Luft zu sein. In dieser Zeit konnte unsere Plattform einen bedeutenden Anstieg der Abonnements verzeichnen.

Wir verfügen über eine starke Community von Outdoor-Enthusiasten, die maßgeblich zur Qualität unseres Angebots beigetragen hat. Jetzt haben unsere User auch Zugriff auf die Outdooractive Plattform – und damit auf all deren Inhalte und Funktionen. Dies ist eine spannende neue Phase für ViewRanger“ – so Wareham im Interview.

ViewRanger wird am Hauptstandort in Cambridge weiter wachsen. Das Unternehmen hat in den letzten Wochen bereits zwei neue Mitarbeiter eingestellt.

Outdooractive gab außerdem kürzlich die Übernahme von mountNpass bekannt, dem Marktführer für den Fahrradtourismus in Frankreich. Das digitale Netzwerk umfasst 8.000 Tourenbeschreibungen und 120.000 Abonnenten – also eine hervorragende Ergänzung, von der begeisterte Radfahrer in Zukunft profitieren.

Nach diesen beiden Übernahmen ist Outdooractive nun Europas größte kombinierte Plattform für Sportarten wie Wandern, Radfahren, Mountainbiken und Skifahren. Sie verbindet Tourismusakteure mit einer globalen Outdoor-Community von 7,3 Millionen Nutzern.


Über Outdooractive: www.outdooractive.com

Die bayerische Firma Outdooractive steht hinter Europas größter Plattform für den Outdoor-Sport. Sie verbindet Tourismusakteure mit einer globalen Community von 7,3 Millionen Nutzern.

Hartmut Wimmer, Gründer und CEO von Outdooractive, ist einer der Vorreiter bei der Digitalisierung des Outdoor-Tourismus. Als leidenschaftlicher Naturliebhaber war er frustriert über die Zeit, die für die Planung von Ausflügen nötig war. Er sah die Möglichkeit, ein virtuelles Zuhause für Gleichgesinnte zu erschaffen und ihnen die Erkundung unbekannter und unvergesslicher Ziele zu erleichtern. Sie sollten außerdem eine Möglichkeit erhalten, sich über ihre Erfahrungen und Abenteuer auszutauschen.

Nachdem er jahrelang erfolgreich sein eigenes Ingenieurbüro geleitet hatte, gründete er 2006 Outdooractive. Seitdem ist er bestrebt, die weltweit größte Outdoor-Plattform zu schaffen und die Outdooractive Community mittels modernster Technologie mit touristischen Partnern auf der ganzen Welt zu verbinden.

Dank über 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Gestaltung der Outdoor-Tourismusbranche profitieren die Geschäftspartner von Outdooractive heute vom Zugang zu einem globalen Netzwerk, das aus mehr als 2.500 Organisationen in 110 Ländern besteht.

Seinen Partnern bietet Outdooractive technisch ausgereifte SaaS-Lösungen für eine eigene Online-Präsenz im Rahmen der global agierenden Plattform. Für den User bedeutet das eine einzigartige Benutzererfahrung und eine intuitive Art der Inspirationssuche und Reiseplanung.


Über ViewRanger: viewranger.com

ViewRanger ist eine GPS-Navigations-App, mit der Millionen von Menschen auf der ganzen Welt ihre Outdoor-Abenteuer planen, navigieren, aufzeichnen und teilen. ViewRanger kombiniert hervorragende Offline-Karten mit interaktiven Wegenetzen und erweiterten GPS-Navigationsfunktionen. Es ist das ultimative Abenteuer-Tool für alle, die die Natur erkunden möchten.

ViewRanger gilt als Vorreiter bei der App-Entwicklung. Das Unternehmen wurde 2006 von Craig Wareham und Mike Brocklehurst in Cambridge gegründet. Beide Gründer konnten eine starke Erfolgsbilanz in der visuellen Computertechnologie vorweisen – und teilten gleichzeitig ihre Leidenschaft für die Natur. Gemeinsam entwickelten sie Apps für den britischen Automobil-Verband (AA) und die Landesvermessungsbehörde in Irland (Ordnance Survey Ireland). Dabei entstanden erste Ideen, die schließlich zu ViewRanger führen sollten. 

Zu den Erfolgen von ViewRanger gehören der Aufbau einer globalen Community mit Millionen von Outdoor-Enthusiasten und Organisationen, eine globale Partnerschaft mit CASIO sowie die Teilnahme an der jährlichen Keynote-Veranstaltung von Apple. In diesem Rahmen wurde die ViewRanger Apple Watch-App vor einem internationalen Publikum demonstriert. Das Unternehmen gilt außerdem als Pionier, was die einzigartige Augmented-Reality-Skyline-Technologie betrifft, mit deren Hilfe Benutzer in eine virtuelle Landschaft eintauchen können. 

Partner von ViewRanger sind 52 nationale Kartierungsbüros und internationale kartografische Verlage. Mit deren Hilfe stellt das Unternehmen hochwertige digitale topografische Karten bereit. ViewRanger arbeitet mit mehr als 600 Organisationen zusammen – unter anderem Nationalparks und namhafte Sportartikel-Hersteller –, die Tourenbeschreibungen veröffentlichen und bewerben. Die aus dem Zusammenspiel von Karte und Content resultierende App wird von mehr als 500 Such- und Rettungsteams in Europa, den USA und Kanada verwendet und von ihnen als vertrauenswürdig eingestuft.

Die App kann kostenlos auf iPhones, iPads und Apple Watches sowie auf Android-Smartphones, Tablets und Smartwatches heruntergeladen werden.


Previous Post