VIEWRANGER - “DIE ABENTEUER-APP”: AB SOFORT VERSION V4.0 FÜR ANDROID MIT DER RUNDUM NEUEN BENUTZEROBERFLÄCHE

Posted on 09/04/2013

Bei ViewRanger, der preisgekrönten App für GPS-Abenteuer und beliebten Plattform für die Veröffentlichung von geführten Touren, gibt es wieder gute News: Der erfolgreiche Anbieter aus UK hat seine Android-App pünktlich zum Frühjahr noch einmal richtig auf Vordermann gebracht. Das jüngste und grundlegende Update ist in Google Play erhältlich.

Das Auffallendste des aktuellen Updates ist die neue Benutzeroberfläche innerhalb der Version 4.0 von ViewRanger Outdoors GPS. Die Kernfunktionen der App wie beispielsweise verbesserte aktive Navigation, Zugang zu geführten Touren auf der ganzen Welt und die Möglichkeit, Standort basierte Abenteuer und Inhalte aufzuzeichnen und mit anderen zu teilen, ist nur einen Fingerstrich entfernt.

ViewRangerV4-SamsungHand-Germany_map.jpgAugmentra, das Unternehmen hinter der erfolgreichen ViewRanger-App, hat in den vergangenen 14 Monaten Rückmeldungen von Nutzern aus der weltweiten ViewRanger-Community ausgewertet. Darunter finden sich Wanderer, die gelegentlich auf Tour sind, aber auch Biker-Enthusiasten und Rettungsmannschaften in den Bergen. Das Ergebnis: eine rundum erneuerte App, die für die Nutzung on-the-go noch weiter optimiert ist.

Ein Beispiel: Die Version V4.0 ermöglicht es ambitionierten Nutzern, ihre eigenen Verknüpfungen auf Basis von Gestensteuerung einzustellen. Dies ist ideal für kalte Nächte oder beim Biking mit einem Phone, das am Unterarm oder am Lenker befestigt ist.

“ViewRanger ist Karte, Navigation und Guidebook in einer einzigen App. Es bietet eine Plattform für Veröffentlichung und Austausch von interaktiven Touren-Guides, die mit Multi-Mediainhalten angereichert sind. Mit der neuen Benutzeroberfläche wird es noch einfacher, Outdoor-Abenteuer zu planen, entlang einer Route zu navigieren und die Erlebnisse mit anderen zu teilen“, so erläutert Craig Wareham, CEO von Augmentra, dem Unternehmen hinter ViewRanger, die aktuellen Entwicklungen.

Mehr als eine Million Mal wurde die ViewRanger-App bis Ende 2012 installiert und erfreut sich in der weltweiten Community wachsender Beliebtheit als innovative Plattform für alle, die Outdooraktivitäten festhalten und mit anderen austauschen möchten.

Aufbauend auf seiner Erfolgsstory im Bereich der Outdoor-Navigation, bringt ViewRanger V4.0 Draußensport und Austausch über Social Media-Netzwerke näher zusammen. Greifen Sie noch leichter auf Inhalte zu, die von hunderten Herausgebern stammen, darunter viele bekannte Marken, die die ViewRanger-Plattform nutzen. Individualisten haben es jetzt noch einfacher, ihre Abenteuer aufzuzeichnen und zu teilen. Dazu gehört auch die Integration der Multi-Mediainhalte auf Social Media-Diensten wie Twitter und Flickr.

Die Kernfunktionen des jüngsten Updates im Überblick:

  • Neues Home-Menü, zugänglich über Streichen von rechts auf dem Display
  • Neues Design für Kartenansicht und Kartenmenüs
  • Geschwindigkeit und Entfernung sind sichtbar, während man auf der Karte ist
  • Alles-neu Trip View für die Aufzeichnung von Tracks, weitere Tourenstatistiken lassen sich konfigurieren, indem man von rechts auf dem Display wischt
  • Verknüpfungen können über “Finger-Drags” konfiguriert werden
  • Wischen Sie von rechts nach links, um zu der vorherigen Ansicht zu gelangen

 

ViewRangerV4-SamsungS3-SharingYourAdventure.jpgDie jüngste Version der App ist in Kürze in Google Play erhältlich. Das Update kommt mit allen gewohnten Funktionen und kostenlosem Zugang zu frei erhältlichen Karten (Open Source) weltweit und Tausenden von freien Touren-Guides. Einmal installiert können auch Premiuminhalte und -Karten dazugekauft werden, wie etwa detaillierte topografische Karten und Premium-Touren-Guides.
ViewRanger V4.0 ist in Kürze für Apple iPhone und iPad erhältlich.

Zudem nutzen zahlreiche Rettungs- und Suchmannschaften die ViewRanger-App. „Wir haben auch Forscher, sogar einen in der Antarktis. Das Beispiel zeigt: ViewRanger ist geschaffen für den realen Einsatz. Die Menschen vertrauen auf die App“, sagt Craig.

Auf myviewranger.com können Touren ganz einfach geplant und organisiert werden. Das neue Update macht es noch leichter, Routen-Guides und aufgezeichnete GPS-Tracks zwischen der ViewRanger-App und der MyViewranger-Webseite zu synchronisieren. Bekannte Funktionen wie Ansehen und Kommentieren („I like“) von Abenteuern durch Freunde über die App bleiben weiterhin bestehen.

ViewRanger GPS - Unternehmensprofil

ViewRanger GPS ist eine vielfach ausgezeichnete Anwendung für Mobilfunkgeräte, die begeisterten Outdoor-Fans und -Profis weltweit GPS-Navigation, Kartenmaterial sowie regionale Inhalte und Tourenauswertungen zur Verfügung stellt, um mehr aus ihren Draußen-Erlebnissen zu machen.

Ursprünglich für Symbian S60-Mobilfunkgeräte entwickelt, wurde die App 2010 für das Apple iPhone (iPad) sowie Android OS-Smartphones eingeführt. Unterschiedliche Versionen von ViewRanger GPS bieten dem Nutzer weltweites Kartenmaterial von OpenStreetMap.

Zudem steht topographisches Premium-Datenmaterial für eine ständig wachsende Anzahl an Ländern zur Verfügung, darunter bisher Belgien, Finnland, Frankreich, Großbritannien, die Niederlande, Irland, Teile Italiens, Neuseeland, Norwegen, Schweden, Schweiz, Slowenien, Tschechien, USA, Kanada und auch für Deutschland. ViewRanger ist zudem bei vielen Such- und Rettungsmannschaften in UK und Irland im Einsatz.

Die ViewRanger App wird erweitert im Internet durch das kostenlose Tourenorganisations- und Interaktionsportal http://my.viewranger.com. Augmentra Ltd mit Sitz in Cambridge, UK, entwickelt die Software für ViewRanger GPS. Das Unternehmen arbeitet mit nationalen Karteninstituten in Europa zusammen, unter anderem mit dem Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, BKG, in Deutschland, sowie mit zahlreichen Inhalteanbietern wie beispielsweise dem National Geographic in Nordamerika.

Weitere Informationen finden Sie unter www.viewranger.de

 

Karten für die genannten Länder, die für ViewRanger-App gekauft werden, können auch online auf www.my.viewranger.com angeschaut und für die Routenplanung genutzt werden.

 

Pressekontakt:

Wortrausch Kommunikation

Monika Mendat

Telefon: 0049- (0)821 54 356 11

mm@wortrausch.de

Previous Post

Next Post

blog comments powered by Disqus